Mysterium Rauhnächte

Sa. 14.12.2019 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Die Rauhnächte sind die 12 magischen Nächte nach der Wintersonnenwende. In dieser Zeit verwischen die Grenzen zur geistigen Welt. Traditionell wurde und wird diese Zeit genutzt um Innezuhalten, zu Orakeln, Haus und Hof zu Räuchern und Kontakt mit den Ahnen aufzunehmen. Die Rauhnächte sind eine Zeit der Besinnung und Muße, in der wir unsere eigenen Ideen und Ziele für das kommende Jahr ergründen. Es ist auch die Zeit der wilden Jagd, bei der Odin mit seinem wütenden Geisterheer durch die Nacht zieht und in der Ahnen, Geister und Andersweltiches unter uns weilt. Die mythologische Vorstellung der wilden Jagd offenbart sich uns häufig im Wetter der stürmischen Winternächte.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Ursprung und Brauchtum der Rauhnächte. Der Schwerpunkt liegt dabei beim Räuchern. Es wird eine lange und intensive Räucherung zu thematisch passender Musik geben, die uns öffnet, um innere eigene Eindrücke und Visionen zu den Rauhnächten zu erlangen. Auch widmen wir uns dem Orakeln und schauen welche rituellen Elemente unserer Vorfahren zu den Rauhnächten bis heute bei uns lebendig geblieben sind.

 

Während des Seminars stehen Snacks & Getränke bereit.

Teilnehmerzahl: 4-10

Kosten: 80,00 € pro Person

Veranstaltungsort: 23923 Herrnburg

Anmeldung über das Kontaktformular oder per E-Mail.

(Fotos: von links: Vanessa Michels, pixabay.com , pixabay.com)