Räuchern mit einheimischen Harzen, Kräutern & Hölzern

Sa. 05.09.2020 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Das Räuchern mit Räucherkohlen ist ein uraltes Ritual. Räucherrituale eigenen sich durch ihre kraftvolle und archaische Art wunderbar, um auf energetischer Ebene zu reinigen oder Schutz, Kraft & Rat zu erbitten. Aber auch bei Veränderungen oder wichtigen und besonderen Ereignissen im Leben kann ein Räucherritual ein sinnvolles Element sein, das den wichtigen, nicht alltäglichen Charakter dieser Ereignisse unterstreicht und dabei unterstützt Veränderungen zu akzeptieren und Übergänge in neue Lebensabschnitte zu meistern. Ganz gleich zu welchem Zweck oder Anlass ein Räucherritual durchgeführt wird, es ist ein Erlebnis, das mit unseren Wurzeln verbindet. Geräuchert wurde von der Menschheit seit der Beherrschung des Feuers. Es ist davon auszugehen, dass Räucherrituale seit der Altsteinzeit zelebriert wurden. Räucherrituale sind ein kraftvolles Werkzeug schamanischer Arbeit.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns intensiv mit den einheimischen Räucherstoffen. Denn Räuchern funktioniert keinesfalls nur mit exotischen Harzen wie Weihrauch, Myrrhe, Copal und Co. Auch in der uns umgebenden Natur finden sich zahlreiche aromatische Harze, Kräuter und Hölzer, mit denen wunderbar geräuchert werden kann. Wir gehen dabei auf Spurensuche zu unseren Ahnen und schauen mit welchen Räucherstoffen schon unserer Vorfahren räucherten, wie diese ganz einfach selbst gesammelt werden können und welche Wirkung sie beim Räuchern haben. Auch das Herstellen einer eigenen Räuchermischung ist Teil des Seminars. Mit dieser selbst gemachten Mischung können die Teilnehmer im Anschluss auch zu Hause räuchern.

Teilnehmerzahl: 4 – 10

Veranstaltungsort: 23923 Lüdersdorf    

Kosten: 80,00 € p.P.

Frühbucherrabatt: Bei Anmeldung zum Seminar bis zum 31.12.2019 kostet die Teilnahme nur 70,00 €.

Während des Seminars stehen Snacks & Getränke bereit.

Anmeldung über das Kontaktformular oder per E-Mail.