Allgemeine Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen 

§ 1 Geltungsbereich

Die hier aufgeführten Geschäftsbedingungen gelten für alle von Fabian Kalis durchgeführten Naturerlebnis-, Natur-, & Umweltpädagogischen Veranstaltungen (u. a. Kräuterwanderungen, Räuchermeditationen, Seminare), die als öffentlicher Termin ausgeschrieben sind sowie für individuell gebuchte Veranstaltungen, Beratungen und Coachings.

§ 2 Begriffsdefinition

Teilnehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die an einer der angebotenen Veranstaltungen teilnimmt und oder eine verbindliche Anmeldung bzw. eine verbindliche Buchung für eine Veranstaltung abgibt.

§ 3 Anmeldung

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen kann schriftlich über das Kontaktformular oder per E-Mail erfolgen. Mit seiner Anmeldung gibt der Teilnehmer einen für ihn verbindlichen Anmeldewunsch ab. Die Anmeldung bzw. Buchung ist erst verbindlich, sobald sie bestätigt wurde und die Anzahlung, Anmeldegebühr bzw. die vollständige Teilnahmegebühr bezahlt ist. Bei einer Anmeldung sind mindestens folgende Angaben zu machen: Name, Anschrift sowie Telefonnummer und/oder E-Mail Adresse.

Bei Anmeldung mit mehreren Personen sind alle weiteren Personen ebenfalls namentlich anzugeben.

Der Veranstalter hat das Recht Anmeldungen und Anmeldewünsche ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

§ 4 Preise

Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der derzeit gültigen MwSt in Höhe von 19 %.

Stundenpreise werden wie folgt abgerechnet: Die erste halbe Stunde ist stets voll zu bezahlen. Danach wird pro angefangene Viertelstunde abgerechnet.

Anfahrtskosten werden mit 0,30 € pro Kilometer ab Mühlenweg 1, 23923 Palingen berechnet.

§ 5 Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich per Vorkasse. Dies kann entweder durch Überweisung auf mein Bankkonto oder durch Zahlung mit PayPal geschehen. Eine hiervon abweichende Zahlungsmethode bedarf einer im Einzelfall gesondert getroffenen Vereinbarung. Es gibt jedoch keinen Anspruch auf die Möglichkeit einer anderen Zahlungsmethode.

Für Kräuterwanderungen, Räuchermeditationen und alle anderen öffentlichen Termine (mit Ausnahme der Seminare) gelten folgende Zahlungsmodalitäten:

Die Teilnahmegebühr ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig. Bei Anmeldung innerhalb einer kürzen Frist bis zum Veranstaltungsbeginn ist die Teilnahmegebühr sofort bei Anmeldung fällig.

Für Seminare gelten folgende Zahlungsmodalitäten:

Bei Anmeldung zu Seminaren ist eine Anmeldegebühr in Höhe von 20 % der Teilnahmegebühr zu bezahlen. Diese Anmeldegebühr ist fällig bei Anmeldung und ist Teil der Teilnahmegebühr. Die restliche Teilnahmegebühr (80 %) ist bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu bezahlen.

Für individuell gebuchte Veranstaltungen, Beratungen oder Coachings gelten folgende Zahlungsbedingungen:

Bei Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Gesamthonorars zu bezahlen. Diese Anzahlung ist fällig bei Buchung und ist Teil des Gesamthonorars. Die restliche Honorar (80 %) ist zahlbar auf Rechnung innerhalb von 7 Tagen nach Veranstaltungsende.

§ 6 Rücktritt

Die Teilnehmer haben das Recht von ihrer Anmeldung bzw. ihrer Buchung zurückzutreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.

Hierbei gelten folgende Bedingungen: bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erhält der Teilnehmer eine bereits bezahlte Teilnahmegebühr bzw. ein bereits bezahltes Honorar abzüglich einer Stornogebühr zurück. Bei einem späteren Rücktritt oder Nichterscheinen zu der Veranstaltung ist die komplette Teilnahmegebühr bzw. das komplette Honorar zur Zahlung fällig.

Hat der Teilnehmer die Veranstaltungsgebühr bzw. die Anmeldegebühr bzw. die Anzahlung noch nicht bezahlt, ist dieser zur Zahlung der Stornogebühr verpflichtet.

Die Stornogebühr beträgt 10% der Veranstaltungskosten, mindestens jedoch 5,00 €.

Bei Seminaren und individuellen Veranstaltungen, Beratungen und Coachings gelten hiervon abweichend folgende Bedingungen für die Stornogebühren:

Die Stornogebühr bei Seminaren beträgt 20 % der Teilnahmegebühr (gleich Höhe der Anmeldegebühr).

Bei individuell gebuchten Veranstaltungen, Beratungen oder Coachings beträgt die Stornogebühr 20 % des Gesamthonorars (gleich Höhe der Anzahlung).

§ 7 Ausfall der Veranstaltung

Der Veranstalter behält sich vor, Veranstaltungen und Termine aufgrund von Unwetter, Krankheit, höherer Gewalt, bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl oder aus nicht näher definierten anderen Gründen ausfallen zu lassen. In diesem Fall wird eine bereits bezahlte Veranstaltungsgebühr bzw. ein bereits gezahltes Honorar vollständig erstattet. Die Teilnehmer werden in diesem Fall rechtzeitig über den Ausfall der Veranstaltung informiert. Die Teilnehmer haben in diesem Fall nicht das Recht Regressansprüche gleich welcher Art gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen.

§ 8 Haftung

Die Teilnehmer nehmen eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil. Eine Haftung erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Risiken, die der Veranstalter über eine Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung abgesichert hat. Eine darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.

Die vom Veranstalter gemachten Angaben und Aussagen stellen ausdrücklich keine Handlungsempfehlung dar. Der Veranstalter haftet nicht für Folgen, die aus Anwendungen der durch den Veranstalter bei den Veranstaltungen gemachten Aussagen und Angaben resultieren.

§ 9 Teilnahmebedingungen

Bei allen Veranstaltungen gelten folgende Teilnahmebedingungen:

Es dürfen nur namentlich angemeldete Personen teilnehmen.

Während der Veranstaltung ist das Rauchen verboten.

Hunde und andere Haustiere dürfen nicht mitgebracht werden.

Video- & Tonaufnahmen während der Veranstaltung sind verboten.

Die Benutzung von Mobiltelefonen während der Veranstaltung ist verboten.

Mobiltelefone und andere Kommunikationsgeräte sind während der Veranstaltung lautlos zu stellen.

Müll und anderer Abfall, der durch den Teilnehmer verursacht wird, ist wieder mitzunehmen und durch den Teilnehmer selbst zu entsorgen.

Der Veranstalter hat das Recht Teilnehmer, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, von der Veranstaltung auszuschließen. Teilnahmegebühren werden in diesem Fall nicht, auch nicht anteilig, zurückerstattet.

Mit seiner Anmeldung bzw. Buchung erklärt der Teilnehmer, dass er diese Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert hat.

§ 10 Vergessene Gegenstände

Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Aufbewahrung oder Nachsendung durch den Veranstalter von bei einer Veranstaltung vergessenen Gegenstände.

§ 11 Keine Heilkunde

Der Besuch einer Veranstaltung ist keine Heilbehandlung und ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Die während der Veranstaltung genannten Anwendungen sind keine Heilempfehlung.

Stand der AGB: Juli 2021